DEUTSCH DE | ENGLISH EN

Ziel

Das Vorhaben soll die Erschließung der Elektronentomographiemethode und ihrer Weiterentwicklungen für Anwendungen in der Materialforschung und der Materialentwicklung im Bereich der Halbleitertechnologien und der Photonik vorantreiben. Es dient der Initiierung von Kooperationen und der Intensivierung des Wissenstransfers für kleine und mittlere Unternehmen und Institutionen im Raum Berlin-Brandenburg. Mit dem Applikationslabor will die Abteilung Mikrostruktur Erkenntnisse ihrer anwendungsorientierten Grundlagenforschung und der Elektronentomographie für industrielle Anwendungen nutzbar machen.

Förderung

Das Projekt "Applikationslabor Elektronentomographie" wird von der Kommission der Europäischen Union über EFRE (Projekt-Nr. 2016011843) und dem Land Berlin gefördert.

Leistungen des Applikationslabors

  • Präparation geeigneter Elektronentomographie-Proben
    • Zielpräparation mittels fokussierter Galliumionen (FIB)
    • Dispersion nanoskaliger, kristalliner Objekte
  • Datenaufnahme mit dem Rastertransmissionslektronenmikoskop
    • Beschleunigungsspannung bis 200 kV
    • Räumliche Auflösung < 5 nm
    • Verschiedene Abbildungsmodi
  • Dreidimensionale Rekonstruktion und Datenanalyse
  • Visualisierung der Ergebnisse

Ansprechpartner